Neu: Einkaufen auf dem Burgharthof

Unser Hofladen ist für Sie geöffnet:
Samstags von 15.30 – 19.00 Uhr und Dienstags 14.00 – 19.00 Uhr

In unserem Hofladen erhältlich: Färsenfleisch, Bio-Gemüse, Floristik, Wein, Käse, Gewürze, Essig, Öle, Bienenwachstücher, Seifen, Geschenkartikel und-Körbe, Bio-Eier, Wachteleier, Biodinkelnudeln, Ziegenmilchkaramell, und Gutscheine

Kaffee und Kuchen gibt es Samstags. Unsere schöne Sitzganitur ist da.

Wir sind ein echter Familienbetrieb – wenn‘s drauf ankommt, hilft die ganze Familie zusammen. Unsere Kinder kümmern sich um die Hühner, Schafe, Wachteln und Katzen und lernen dabei Verantwortung zu übernehmen.

„Lerne das, was dir Spaß macht und was dich interessiert.“ Christian und Lisi Burghart haben genau das gemacht. Christian hat die Landwirtschaft von der Pike auf gelernt und bewirtschaftet unseren konventionellen Ackerbaubetrieb mit 26 ha und die Färsenmast mit großer Leidenschaft.

Zusätzlich bieten wir ca. 40m² große Ackerparzellen für eine Saison (Ende April bis Mitte November) zu pachten um selber Gemüse anzubauen und zu ernten.
Wir bauen auf unseren Feldern Mais, Roggen, Braugerste (Sommergerste), Wintergerste, Weizen, Kleegras und Eiweißpflanzen (Erbsen, Soja, Ackerbohnen im Wechsel) an, das Futter und Stroh für unsere Tiere produziert unser Hof komplett selbst. Uns ist die Regionalität und die Eigenproduktion des Futters sehr wichtig. Nur so können wir die Qualität unseres Fleisches sicherstellen. Unser Ziel ist, die Verbraucher von regional produziertem Rindfleisch zu überzeugen. Bei uns sehen sie, wo und wie die Tiere leben.

2014 wurde ein neuer Färsenmaststall für 40 Tiere gebaut. Hier liegen sie auf Stroh und die offene Südseite mit einem Windfangnetz sorgt durchgehend für frische Luft. Seit November 2015 vermarkten wir auf Vorbestellung 5kg Mischpakete an: portionsweise vaku-umiert und etikettiert. Soweit möglich, kommen wir natürlich gerne Sonderwünschen entgegen.
Lisi hat die Hauswirtschaftsausbildung absolviert. Sie kennt nicht nur den kompletten Umgang mit dem Lebensmittel Fleisch vom Rohstoff bis auf den Teller, sondern beherrscht ihn auch perfekt. Zu erleben, wie unsere Kunden zufrieden sind, macht uns glücklich!

Die komplette Kette endet jetzt in unserem neuen Hofladen, der seit Juni 2021 geöffnet ist. Dass unsere Kunden Beratung, Tipps und gute Ideen erhalten um das Lebensmittel Fleisch auch zu Hause in der Qualität auf den Teller bringen können, wie es produziert worden ist. Des Weiteren gibt es in unserem Hofladen verschiedene Delikatessen, die unser Angebot abrunden.

Wir unterscheiden uns von anderen Betrieben in der Region, weil wir Färsenfleisch (weibl. Rindfleisch) vermarkten und dieses 3 Wochen reifen lassen.

Unser Ziel ist, neben dem Hofladen in nächster Zukunft für unsere Kunden Genussabende anzubieten und unseren Hof zum Biohof umzustellen.